§ 7 - Transfermarkt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • § 7 - Transfermarkt

    § 7 - Transfermarkt

    § 7.1 Allgemeine Bestimmungen zum Transfermarkt (gültig für Transfers und Leihen)
    1. Öffnungszeiten
      Der Transfermarkt ist jederzeit geöffnet.
    2. Angaben im Transfer-/Leihbestätigungsthread
      In den Transfer- und Leihbestätigungsthreads sind die Spielerdaten anzugeben (Link können zusätzlich angegeben werden, reichen aber nicht aus). Dazu gehören auf jeden Fall Stärke, Alter und Position.
    3. Transferdurchführung
      Freigebene Transfers sind von den beteiligten Managern/Vereinen unverzüglich (i.d.R. maximal 5 Tage) durchzuführen.
      Sollte ein Manager/Verein verhindert und eine unverzügliche Durchführung notwendig sein, kann der Transferpartner diese verlangen.
      Sollte ein Manager/Verein, der nicht aus ersichtlichem Grunde verhindert ist, die Durchführung des Transfers mutwillig verzögern, kann ebenfalls eine manuelle Durchführung vom Transferpartner angefordert werden. In dem Fall obliegt es dem Team über angemessene Sanktionen zu entscheiden.
      Sollte der Transferpartner (Verein) keinen Manager haben, so habt ihr ebenfalls das Recht auf manuelle Ausführung dieses Transfers durch einen Moderator/Administrator.
    § 7.2 Transferkontrolle
    "Unfaire" Transfers können vom Team annulliert werden. Sollte sich ein Transfer für eine Seite als besonders nachteilig erweisen, so wird Rücksprache mit beiden Seiten gehalten und gegebenenfalls der Transfer verboten, sodass die Manager sich auf einen fairen Transfer einigen können. Besonders bei neuen Usern, die sich noch nicht gut auskennen, wird darauf geachtet, dass die Transfers fair sind und dem Team nutzen. Transfers zwischen erfahrenen Usern werden im Gegensatz dazu weniger stark kontrolliert.

    § 7.3 Wechselsperre
    Sollte ein Spieler gekauft/getauscht werden, erhält dieser eine Wechselsperre von 5 Tagen und darf erst im Anschluss wieder verkauft werden. Im Gegensatz dazu ist das direkte Verleihen (=> § 7.5) gestattet.

    Jeder Spieler, der ersteigert wurde, erhält ebenfalls eine Wechselsperre von 5 Tagen.


    § 7.4 Transferregeln
    1. Vertragdetails
      Im Grunde sind alle Vertragsdetails möglich, die als gut kontrollierbar und fair erachtet werden. Die Entscheidung zur Durchführung obliegt dabei dem Team (=> § 7.2).
      Sogenannte Ratenzahlungen oder Nachzahlungen sind als Vertragsoption möglich. Diese müssen dabei immer im Rahmen einer Saison sein, längere Zeiträume sind nicht gestattet. Das heißt im Klartext, dass zum Beispiel eine Nachzahlung von der WP bis zur WP der nächsten Saison okay wäre, aber eine Nachzahlung am Anfang der Saison bis zum Ende der nächsten Saison (d.h. zwei komplette Saisons) wäre nicht gestattet.
      Rückkaufoptionen sind gestattet. Sie müssen aber mind. 20% über der ursprünglichen Verkaufssumme liegen. Bei Tauschtransfers sind sie nicht möglich.
    2. Sofortkauf (SK)
      Jeder Sofortkauf (SK) ist ohne Weiteres bindend und der, der ihn zieht, kann sofort einen Transferbestätigungsthread eröffnen. Der SK muss jedoch klar so formuliert sein. Ein "für 8 Mio. € kann er gehen" zählt nicht als SK. Ein SK kann nur durch einen Post in dem dafür vorgesehenen Thread gezogen werden.
      Sollte der Käufer nach Ziehen eines SK's nicht innerhalb von 14 Tagen einen Transferbestätigungsthread öffnen bzw. in einem solchen bestätigen, verfallen für ihn jegliche - mit dem Sofortkauf in Verbindung stehenden - Ansprüche. Der Verkäufer hat dann das Wahlrecht ebenfalls vom Verkauf des Spielers abzusehen oder aber auf eine Durchführung zu bestehen.
      SKs in Biete-Threads verfallen immer nach der nächsten tm.de-Anpassung des betreffenden Spielers.

    § 7.5 Leihregeln
    § 7.5.1 Leihen
    Leihen sind nur unter Einhaltung folgender Bedingungen erlaubt:
    • Leihen sind immer bis zur Winterpause oder zum Saisonende der laufenden Saison gestattet.
    • Die maximale Leihgebühr ist der Marktwert.
    • Klauseln, wie Stammplatzgarantie oder Kaufoptionen, sind gestattet.
    • Das direkte Verleihen von Spielern, die Wechselsperre haben, ist gestattet. Bei diesen Leihen ist eine Kaufoption allerdings nur unter der Vorraussetzung möglich, dass sie frühestens 14 Tage vor Ende der Leihe gezogen werden kann.
    § 7.5.2 Leihauflösung
    1. Generell sind Leihen und die vereinbarten Leihkonditionen sowohl für den leihenden als auch für den verleihenden Verein bindend. Bei triftigem Grund dürfen diese mit dem Einverständnis beider Parteien aufgelöst werden. Ein triftiger Grund ist aber sicher nicht, wenn ein kurzfristig geliehener Spieler, der für ein oder zwei Spiele den verletzten / gesperrten Stammspieler ersetzt hat, plötzlich nicht mehr gebraucht wird - diese Form wird als Wettbewerbsverzug gewertet und ist verboten.
    2. Eine einseitige Leihauflösung durch den verleihenden Verein ist nur bei Nichteinhalten der vereinbarten Konditionen durch den leihenden Verein möglich. In diesem Fall steht dem verleihenden Verein das Recht zu eine Schadensersatzklage im Sportgericht zu tätigen.
    3. Die einseitige Leihauflösung seitens des leihenden Vereins ist generell nicht möglich.
    § 7.6 Spielerentlassungen
    Im Unterforum "Spielerentlassungen" ist es möglich Spieler zu 20% ihres Marktwertes an die Bank zu verkaufen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von UncleDrew ()